Aus der Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek Tübingen